Eine Hochzeit wie keine Andere - Tryntsje & Kevin

Eine Hochzeit, wie sie sich viele erträumen: traumhaftes Wetter, eine Trauung unter freiem Himmel - so wurde der Hochzeitstag von Tryntsje und Kevin auch für mich ein unvergessliches Erlebnis.

Um den Hochzeitstag auch noch nach Jahrzehnten emotional nachempfinden zu können, startet der Tag am besten mit der Vorbereitung der Braut - dem Getting Ready. Besonders persönlich ist das in den eigenen vier Wänden. Viele Make-Up und Hair Stylisten kommen gerne zu dir nach Hause.

Wenn es zeitlich möglich ist, halte ich auch gerne die Vorbereitung des Bräutigams fest. Kevin hatte sich ebenfalls im Haus in einem Nebenzimmer fertig gemacht. Immer dabei: der Trauzeuge. Er leistet seelische und moralische Unterstützung, hilft bei der Befestigung der Ansteckblumen und allem Anderen, was anfällt.

Dass man eine kirchliche Trauung auch an einem Ort seiner Wahl abhalten kann, habe ich in 10 Jahren als Hochzeitsfotografin noch nicht erlebt. Irgendwann ist immer das erste Mal. Es war eine wunderschöne Zeremonie, mit Freudentränen, Live-Musik, ganz viel Herz und Lachen.

Nach der Trauung haben sich Tryntsje und Kevin direkt die Zeit für etwas Zweisamkeit genommen. Beim Paarshooting kann das Brautpaar kurz zur Ruhe kommen, aufatmen und realisieren, dass sie nun Mann und Frau sind. Wenn man ein zwei Hektar großes Grundstück sein Eigen nennen kann, findet man viele schöne Ecken, die ideal für Fotos geeignet sind. Mit dabei ein wunderschön rustikales Holztor, ganz viel Grün und perfekter Sonnenschein.

Doch das schönste Licht für stimmungsvolle Fotos ist das Abendlicht, das ich bei jeder Hochzeit, bei der es möglich ist, für ein paar Sunset-Portraits nutze. Bei der Feierlocation gab es keine große Freifläche, die ideal für Fotos gewesen wäre. Wir haben einfach die Straße, die von Eigenheimen gesäumt war, genutzt. Professionelle Hochzeitsfotografen können sich blitzschnell an die Herausforderungen einer neuen Umgebung anpassen. Es müssen nicht immer die exklusivsten Orte für ein Shooting sein. Ich bin der Meinung, dass (fast) überall tolle Fotos entstehen können.

Auch bei Büffet und Tortenanschnitt ist die Fotografin zur Stelle. Zum Abschluss einer vollkommenen Hochzeitsreportage gehört für mich der Eröffnungstanz und der Beginn der Party. Nach ein paar Liedern verabschiede ich mich dann meist beim Brautpaar.

Ich bedanke mich bei Tyntsje und Kevin dafür, dass ich sie an ihrem Hochzeitstag begleiten durfte. Es war auch für mich ein ganz besonderes Erlebnis und eine unvergessliche Hochzeit, an die ich mich sehr gerne erinnere.

Brautkleid:  Olvi's, gekauft bei Dodenhof in Posthausen
Anzug: maßgeschneidert bei Dolzer Bremen
Ringe: Juwelier Schmelke Bremervörde

Hair- und Make-Up: Auszeit-Kosmetikpraxis Monika Brandt
Blumen: Gartenmeyer Zeven
Torte: Konditorei Müller Zeven
Location: Gasthof zur Linde Zeven

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Antje's Hochzeitsfotografie  -  Hochzeitsreportagen in Schleswig-Holstein